⭐ DER MIKROFON TEST 2016 von studio-mikrofon-test.de

AUDIO-EQUIPMENT & MIKROFON TEST – DAS ORIGINAL!   ✓ UNABHÄNGIGE TESTBERICHTE   ✓ KAUFBERATUNG   ✓ TUTORIALS

Die besten Mikrofone für das Homestudio

Du brauchst Infos zu einem bestimmten Modell oder willst dir einen Überblick verschaffen?

Es gibt eine ganze Reihe unterschiedlicher Arten von Mikros, von vielen verschiedenen Herstellern. Man kann schnell den Überblick verlieren, nicht nur wenn man als Einsteiger startet. In unserem großen Mikrofon Test findest du viele Testberichte & Vergleiche von annähernd allen relevanten Mikros für das Homestudio.

Nach einer Übersicht der wichtigsten Inhalte unserer Website erfährst du genau welche Arten von Mikrofonen es gibt und welche sich am besten für deinen Anwendungszweck eignen.

 

1. Übersicht – Mikrofon Test & Vergleiche nach Kategorie / Anwendungszweck:

_

2. Mikrofon kaufen – worauf achten?

FINDE DAS OPTIMALE MIC FÜR DICH!

Je nachdem was man vorhat, empfiehlt sich natürlich das eine oder andere Mic mehr oder weniger. Auf der Bühne gelten andere Anforderungen wie im Studio. Ein Podcaster hat andere Ansprüche als ein Sänger oder Musiker. Man sollte darum ein Mikrofon kaufen, welches am besten den eigenen Anforderungen & Vorraussetzungen entgegenkommt. So kann man auch mit einem verhältnismäßig günstigen Mikrofon sehr gute Ergebnisse erzielen.

WIE VIEL SOLLTEST DU INVESTIEREN?

Natürlich haben die meisten wohl leider nur ein begrenztes Budget, wenn es um die Auswahl eines neuen Mic geht. Trotzdem möchte man natürlich, dass das erworbene Modell auch gute Aufnahmequalität liefert. Und so gilt es den Mittelweg zu finden, der beiden Aspekten gerecht wird.
Doch bei Mikrofonen ist da nun einmal so eine Sache: Je mehr Wert du auf die Aufnahmequalität legst, desto mehr Geld solltest du auch investieren. Wer zu allzu billig kauft, hat schnell zu viel bezahlt!

_

3. Mikrofon Arten / Bauweisen im Vergleich + die Top-Modelle 2016

_

3.1 USB MIKROFON – Plug & Play: Schnell und unkompliziert loslegen!

Ein USB-Mikrofon wird vor allem gerne gekauft, wenn es dem Käufer vor allem um einfache Handhabung und Benutzerfreundlichkeit geht. Will man unkompliziert seine Stimme aufnehmen, z.B. Podcaster, Youtuber o.ä., bieten sich USB-Mikrofone an. Sie werden ganz einfach über USB mit dem Rechner verbunden werden und benötigen sonst keinerlei weitere Technik. Das macht das Audio-Recording sehr einfach und intuitiv. Außerdem fällt auch der Preis in der Anschaffung geringer aus, da man eben kein Equipment, wie Audiointerface oder Mischpult, zusätzlich zum Mic kaufen muss.

BAUWEISE & TECHNIK

USB-Mikrofone gibt es sowohl in dynamischer Bauweise, als auch als Kondensatormikrofon. Je nach Modell gibt es Ausführungen mit Kleinmembran- oder Großmembranbauweise. Mit Kondensatortechnik erhält das Mic den Strom für seine benötigte Phantomspeisung direkt über das USB-Kabel vom Rechner. Das Audiointerface ist bereits im Mikrofonkorpus verbaut.

DIE BESTEN MODELLE IM USB-MIKROFON TEST 2016:

TOP-MIKROFON

rode-nt-usb-testbericht

Rode NT-USB

⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⚪⚪
(8.2 / 10)
ca. 140 – 200 €

Top USB-Mic für Sprach-, Gesangs- & Instrumentalaufnahmen!

Zum Testbericht

TOP PREIS / LEISTUNG

auna mic 900

Auna MIC-900

⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⚪⚪⚪
(7,2 / 10)
ca. 60 – 80€

Absolut taugliches USB-Mikro für Sprachaufnahmen zum Einsteigerpreis!

Zum Testbericht

LOW-BUDGET TIPP

Samson Meteor

Samson Meteor

⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⚪⚪⚪
(6,8 / 10)
ca. 50€

Praktisches Tisch-Mikrofon mit unerwartet hoher Soundqualität – Bestseller 2016!

Zum Testbericht

_

WORAUF MAN ACHTEN SOLLTE

Es sollte nicht unerwähnt bleiben, dass die Signalübertragung via USB aus tontechnischer Sicht eigentlich nicht optimal ist. Man wird also niemals so gute Ergebnisse erreichen wie mit einem guten odmit XLR-Anschluss. Gerade das hohe Grundrauschen ist ein großer Schwachpunkt. Als Gesangsmikrofon oder für Instrumente ist ein USB-Mikrofon also höchstens geeignet, wenn man nur erste Demos aufnehmen will. Bei Sprachaufnahmen, z.B. für Podcast oder Video, wird man mit einem guten Modell allerdings auch absolut hochwertig klingende Audios hinbekommen.

Alle USB Mikrofon Tests im Archiv ansehen

 

3.2 KONDENSATORMIKROFON – Studiomikrofone für professionelle Aufnahmen

Kondensatormikrofone reagieren sehr empfindlich auf jegliche eintreffende Schallquellen, was sie auf der Bühne eher unbrauchbar, jedoch für hochwertige Studioaufnahmen hochinteressant macht. Denn hier kommen ihre Stärken voll zur Geltung, was sich vor allem in einer präzisen und sehr authentischen Aufnahme wiederspiegelt.
Egal ob als Gesangsmikrofon, für Rap, Sprache oder das Recording von Instrumenten – durch verschiedene Richtcharakteristiken, welche am Mic eingestellt werden können, findet sich meist für jede Aufnahmesituation das richtige Setting.

BAUWEISE & TECHNIK

Ein Kondensatormikrofon zeichnet sich durch eine besondere Art der Bauweise aus: Im Inneren befinden sich zwei Kondensatorplatten, welche mittels elektrischer Spannung aufgeladen werden. Wenn nun Schall auf die Platten innerhalb des Mikrofonkorb trifft, so gibt es eine Kapazitätsänderung, mittels derer das aufgenommene Signal übertragen wird. Anders als bei einem dynamischen Mikro benötigt man also eine externe Stromquelle, die sogenannte Phantomspeisung.

DIE BESTEN MODELLE IM KONDENSATORMIKROFON TEST 2016:

TOP MIKROFON

rode nt2a

Rode NT2-A

⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⚪
(8.8 / 10)
ca. 340 – 370€

Unser Tipp: Ein absolut hochwertiger Studio-Allrounder!

Zum Testbericht

TOP PREIS / LEISTUNG

rode nt1a

Rode NT1-A

⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⚪⚪
(8.4 / 10)
ca. 180 – 200€

Der Besteller von Rode – Spitzenqualität zum Einsteigerpreis!

Zum Testbericht

LOW BUDGET TIPP

Pronomic CM 22

Pronomic CM-22

⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⚪⚪⚪
(7,1 / 10 )
ca. 65 – 75 €

Unser Empfehlung für ein Kondensatormikrofon im unteren Preissegment!

Zum Testbericht

_

WORAUF MAN ACHTEN SOLLTE

Da Kondensatormikrofone Phantomspeiung brauchen, welche die Kondensatorplatten aufladen, ist ein Audio Interface / Preamp nötig. Dieser liefert die nötige Spannung und man kann in der Regel auch Aufnahmelautstärkeei, sowie einige andere Parameter beeinflussen. USB-Kondensatormikrofone brauchen kein Audio Interface, da die Phantomspeisung über das USB-Kabel erfolgt. Man sollte sich auf jeden Fall im Klaren sein, dass mit der Anschaffung eines Audio Interface auch nochmal Kosten anfallen. Man sollte auch hier nicht zu knausrig sein! Jede Audio-Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied, von der Kombination hochwertiges Mic / günstiges Interface ist eher abzuraten.

Alle Kondensatormikrofon Tests im Archiv ansehen

 

3.3 Dynamisches MIKROFON – Live-Standard & Geheimtipp fürs Homestudio

Ein dynamisches Mikrofon findet heute hauptsächlich Verwendung bei Live-Auftritten. Sowohl als Gesangsmikrofon, als auch zur Mikrofonierung von Instrumenten oder Amps wird es sehr häufig eingesetzt. Ausschlaggebend dafür ist zum einen die sehr robuste Bauweise, zum anderen die Tatsache, dass keine externe Stromquelle (Phantomspeisung) benötigt wird.
Doch auch im Studio kann der Einsatz eines dynamischen Mikrofon durchaus Sinn machen. Gerade wenn die Aufnahmebedingungen nicht gerade optimal sind (Nebengeräusche, Raumakustik,…) ist es mit Sicherheit eine gute Wahl. Im Gegensatz zu Kondensatormikrofonen wird kaum Raumanteil mitaufgenommen. Unerwünschte Schallquellen wie z.B. Straßenlärm oder auch Tastatur-Klicken sind so auf der Aufnahme lange nicht so laut zu hören wie bei einem Mikro mit Kondensator-Bauweise.

BAUWEISE & TECHNIK

Bei manchen dynamischen Mikrs handelt es sich Bändchenmikrofone, bei den meisten jedoch um Tauchspulenmikrofone. Bei der Bauart nach dem Tauchspulen-Prinzip ist die Membran des Mikrofons an einer Kupferdraht-Spule befestigt. In dessen Inneren befindet sich ein Permanentmagnet. Durch die eintreffenden Schallwellen wird die Spule in ein magnetisches Feld “eingetaucht”. So wird durch diese Bewegung durch Induktion die Signalspannung erzeugt, welche das Audiosignal liefert.

DIE BESTEN MODELLE IM DYNAMISCHES MIKROFON TEST 2016:

TOP LIVE-MIKRO

Shure SM58

Shure SM58

⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⚪⚪
(8.1 / 10)
ca. 120 – 150 €

Seit Jahrzehnten zurecht gängiger Standard auf den Bühnen dieser Welt!

Zum Testbericht

TOP STUDIO-MIKRO

rode podcaster

Rode Podcaster

⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⚪
(8,5 / 10)
ca. 175 – 200€

Ein hochwertiges dynamisches USB-Mikrofon – ideal für Podcasts & Sprachaufnahmen!

Zum Testbericht

 

Alle Dynamisches Mikrofon Tests im Archiv ansehen

 
 

MEIST BESUCHTE BLOGARTIKEL:


lets play mikrofonLets Play Mikrofon Test TOP 10
Die besten Mikrofone für Youtube & Podcast

 

Wer eigene Let’s Plays, Vlogs oder Podcasts machen will, benötigt erst einmal das nötige Equipment. Gute Mikrofone sind eine sehr wichtige Sache, auch bei Videoproduktionen.
Hier findest du unsere Top 10 der Mikrofone für Lets Plays, Podcasts, Vlogs u.ä.! Neben der richtigen Hard- und Software braucht man zu allererst ein halbwegs gutes Mikrofon, will man einigermaßen professionell seine Stimme aufnehmen. Die vorgestellten Mikros in unserem Vergleichstest kosten zwischen € 55,00 und €199,00

weiterlesen …


iphone mikro externiPhone / iPad Mikrofon extern
Die besten Mikrofone iOS-Geräte

Wer eigene Let’s Plays, Vlogs oder Podcasts machen will, benötigt erst einmal das nötige Equipment. Gute Mikrofone sind eine sehr wichtige Sache, auch bei Videoproduktionen.
Hier findest du unsere Top 10 der Mikrofone für Lets Plays, Podcasts, Vlogs u.ä.! Neben der richtigen Hard- und Software braucht man zu allererst ein halbwegs gutes Mikrofon, will man einigermaßen professionell seine Stimme aufnehmen. Die vorgestellten Mikros in unserem Vergleichstest kosten zwischen € 55,00 und €199,00

weiterlesen …
 

Audio InterfaceAudio Interface Test
Die besten Mikrofon Vorverstärker / Preamps 2016

 

In diesem Artikel erfahrt ihr welche verschiedenen Ausführungen von Audio Interfaces es gibt und für welche Zwecke sie jeweils geeignet sind.
Gerade am Anfang ist ein Audio Interface wohl eine der Anschaffungen, welche zu allererst gemacht wird. Es gibt in allen Preiskategorienverschiedene Modelle, ausgestattet mit den verschiedensten Features. Je nach Anwendung empfehlen sich unterschiedliche Lösungen. Wir zeigen euch worauf es ankommt und geben einen Überblick über die bewährtesten Geräte

weiterlesen …


MicscreensMikrofon Absorber / Diffusor
Nebengeräusche reduzieren – Micscreens im Check

 

Ein Micscreen ist eine sinnvolle Lösung, um die Qualität deiner Aufnahmen deutlich zu verbessern.
In professionellen Studios wird enorm viel Wert auf die Raumgegebenheiten gelegt. Doch nicht jeder kann sein Zimmer zum High-End-Studio ausbauen und ist in diesem Fall mit einem Micscreen schon mal sehr gut beraten. Unschöne Reflexionen werden abgeschirmt, auch die Aufnahme von Nebengeräuschen oder Störquellen kann um einen Großteil reduziert werden…

weiterlesen …


KopfhörerKopfhörer für Mixing / Mastering
Offene & halboffene Kopfhörer zum Mischen & Mastern im Vergleichstest

 

Hier findest du eine Liste offener & halboffener Kopfhörer zum mischen und mastern.
Außerdem erklären wir worauf man vor dem Kauf unbedingt achten sollte. Die vorgestellten Kopfhörer konnten sich sich jeweils als Top-Modelle in ihrer Preiskategorie durchsetzen, sie sind deshalb auch in vielen (Home-) Studios anzutreffen. Die offenen und halboffenen Kopfhörer im Vergleich kosten zwischen 50 € und 350 €. Wir starten zunächst mal mit dem Einsteigermodell und arbeiten uns dann in Richtung Profibereich vor…

weiterlesen …
 

MEIST BESUCHTE TUTORIALS:


Aufnahme Gesang13 Tipps für bessere Audios
Richtig aufnehmen & Stimme mischen

 

Ihr wollt professionell recorden und eure anschließend eure Stimme mischen? Ob Musikschaffender, Podcaster oder Let´s Player: Gerade zu Anfang machen viele absolut vermeidbare Fehler!
In diesem Beitrag erhaltet ihr einige gute Ratschläge zu Equipment, Software und Audiobearbeitung. Außerdem viele gute Tipps, die euch den Anfang erleichtern sollen. Wenn ihr sie beherzigt könnt auch ihr halbwegs professionell aufnehmen und eure Stimme mischen…

weiterlesen …


EqualizerWie funktioniert ein Equalizer? – Mixing Grundlagen
Stimme / Vocals mischen – EQ verstehen & richtig einsetzen

 

In diesem Beitrag erfahrt ihr was so ein Equalizer genau tut, welche Einstellungen man vornehmen kann und welche Wirkung auf den den Klang bzw. den Frequenzverlauf diese haben.
Je nachden welche Soft- oder Hardwareverwendet wird, ist der Equalizers in seinem Erscheinungsbild ein bisschen anders. Abhängig von Plug-In oder Gerät, welches ihr benutzt variiert natürlich auch die Benutzeroberfläche. Grundsätzlich unterscheidet man die zwei wichtigsten Arten…

weiterlesen …