Offene, halboffene & geschlossene Kopfhörer – was ist der Unterschied?

 

Was ist der Unterschied zwischen offenen, halboffenen & geschlossenen Kopfhörern?

Ich denke jeder weiss den Klang eines gute Kopfhörers zu schätzen. In der U-Bahn, auf dem Rad, entspannt am See…
Die Headphones lassen einen zu jeder Zeit seine Lieblings-Musik, Hörbücher oder Podcasts genießen. Viele bringen heute auch im Bassbereich richtig Power, was durchaus Spaß machen kann 🙂

Doch will man Kopfhörer in der Audioproduktion verwenden, wird man schnell feststellen, dass nicht jedes Modell für jeweiligen Zweck optimal geeignet ist.

Man macht den Unterschied grundsätzlich zwischen zwei Arten von Studio-Kopfhörern, für zwei ganz unterschiedliche Zwecke:

Offene Kopfhörer

Offene Kopfhörer werden meist zum Abmischen verwendet. Hier kommt auch nicht, wie man als Einsteiger vielleicht denken könnte, auf ein “fetten Sound”, mit viel Druck und Bass an. Viel wichtiger ist eine “ehrliche” Wiedergabe der abgespielten Sound-Files. Man spricht bei guten Kopfhörern oder guten Monitorboxen von einem “annähernd linearen Frequenzgang”. So kann man Frequenzverläufe und Lautstärken einzelner Spuren differenzierter wahrnehmen. Ziel beim Abmischen ist ja ein Endresultat zu erzielen, was auf unterschiedlichsten Wiedergabegeräten gut klingt. Ein zu bassiger Kopfhörer könnte schnell dazu führen, dass der Bassbereich, auf anderen Anlagen abgespielt, zu leise ist – da man den Bass am geschlossenen Kopfhörer immer als ausreichend präsent empfand.

Geschlossene Kopfhörer

Geschlossene Kopfhörer sind ideal geeignet um sich selbst und/oder das Playback bei Aufnahme zu hören. Beispielsweise wird ein Sänger bei der Aufnahme immer geschlossene Headphones auf dem Kopf haben. Der Sound der Headphones ist so nur minimal mit auf der Aufnahme zu hören. Gerade wenn der Sänger den Sound dann am liebsten möglichst laut hat, um in Fahrt zu kommen. Es geht also um die maximale Schallisolierung nach außen. Außerdem soll sich der Akteur mit dem Kopfhörer-Sound natürlich möglichst wohlfühlen bei der Aufnahme.

Brauche ich den jetzt 2 Kopfhörer?

Ein Profi-Tontechniker wird wohl sagen: Ja, auf jeden Fall! Für jede Arbeit das richtige Werkzeug!

Aber wartet, es gibt da noch…

Halboffene Kopfhörer

Diese Bauweise versucht den Kompromiss zwischen den beiden vorigen Systemen zu machen. Die Schallisolierung ist zwar bei der halboffenen Lösung nicht so gut gegeben wie bei der geschlossenen, aber in den meisten Fällen immer noch akzeptabel. Gerade in Home Studios ist diese Variante deshalb sehr oft anzutreffen, da es nicht jeder leisten kann/will, zwei unterschiedliche Kopfhörer anzuschaffen.

Wie ihr seht ist also ein und derselbe Kopfhörer nicht unbedingt geeignet für alles.

Überlegt euch vor der Anschaffung gut wofür ihr ihn hauptsächlich einsetzen wollt.

 

Und jetzt ihr!

Fragen? Haben wir was vergessen? Applaus?

Schreibe einen Kommentar!

 

Hinterlasse einen Kommentar