Samson G-Track USB Studiomikrofon – Testbericht

 

SAMSON
G-TRACK

Bewertung: 7,0 / 10
⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⚪⚪⚪

Praktisches USB-Mikrofon für unkompliziertes Audiorecording

Preis: ca. 100 – 120 €  
(ohne Gewähr)

Samson G-Track Test Bewertung

 

  Bautyp: Kondensatormikrofon
  Richtcharakteristik: Niere
  Übertragungsbereich:   20Hz ~ 20kHz

 
JETZT ZUM ANGEBOT BEI AMAZON »

 
 
 

Beim Samson G-Track USB Studiomikrofon handelt es sich um ein kompaktes USB-Mikrofon mit integriertem Vorverstärker. Ebenso verbaut das Audio Interface und ein Monitormixer mit Anschlussmöglichkeit für Kopfhörer. Es ist also kein extra Mischpult oder Interface nötig.

Die Regelung der Lautstärke erfolgt direkt über die eingebauten Dreh-Potis. Der Anschluss an den Rechner erfolgt direkt über USB. Es kommt außerdem mit einem zusätzlichem Instrumenten– und Stereo-Lineeingang daher. Zum Lieferumfang gehört auch ein Adapterset, damit man sofort loslegen kann.

 

Samson G-Track USB Studiomikrofon Testberichte, Reviews, Klangbeispiele, Videos

Das Klangbild ist ausgesprochen sauber und für den geringen Preis überraschend präzise. Die tiefen und mittleren Frequenzen kommen warm und präsent. Und auch in der Abbildung der Höhen macht es seine Sache zumeist wirklich gut, wobei die die hohen Frequenzen je nach Mikrofonabstand etwas überbetont werden.

Natürlich kann man für diesen Preis auch keine Wunder erwarten. Doch wer nach einer unkomplizierten Lösung für seine Podcast-Aufnahmen oder erste Musik-Demos sucht, wird hier absolut fündig.

In Sachen Rauschverhalten ist im Vergleich zu den meisten Mitbewerbern in dieser Preisklasse auch einigermaßen vorbildlich. Das Samson G-Track USB  ist für alle mit kleinem Budget, und alle die sich nicht lange mit der Technik herumschlagen möchten, ein wirklich gutes Einsteigermodell.

 

Was andere sagen / Rezensionen:

Mehr Infos:

 

Klangbeispiele/ Videos:

 

 

Samson G-Track USB Studiomikrofon

7

Soundqualität

6.2/10

Rauschverhalten

6.0/10

Verarbeitung

6.7/10

Usability / Zubehör

8.1/10

Preis / Leistung

8.0/10

Plus

  • Integrierter Vorverstärker
  • Integriertes Audio-Interface
  • Integrierter Stereo-Kopfhörerausgang
  • Intergrierter Monitoring-Mixer
  • Incl. umfangreiches Adapterset

Minus

  • Grundrauschen, aber hält sich in Grenzen
  • Etwas leise Aufnahme-Lautstärke
  • Dreh-Potis könnten robuster sein
KOMMENTARE

  • morti

    Wie schon im Artikel beschrieben, kann man halt keine Wunder erwarten. Aber der Sound ist schon ok, ich nehme damit Podcasts auf wenn unterwegs bin, passt gut ins Reisegepäck.

  • Hatte ich mir damals auch überlegt, zu kaufen. Ich habe mich dann doch für das Rode Podcaster entschieden und im Nachhinein bin ich auch sehr froh darüber, da ein dynamisches Mikrofon doch seine Vorteile hat, wenn die Hintergrundgeräusche ziemlich stark sind.

    • Hallo Michaela!

      Die 100€ mehr sind auf jeden Fall gut investiert. Und gerade wenn man viele Hintergrundgeräusche hat, fährt man mit einem dynamischen Mic auf jeden Fall besser. Danke für deinen Kommentar!

      LG Mario

Hinterlasse einen Kommentar