Sennheiser MKE 400 Test › Welche Klangqualität liefert das Mini-Mikro?

 

SENNHEISER
MKE 400

Bewertung: 8,1 / 10  
⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⚪⚪  

Hochwertiges Mini-Shotgun-Mic zur Kameramontage

Preis: ca. 180 – 200 €  
(ohne Gewähr)

Preis prüfen / Angebote »

Geeignet für:

Mobile
Filmaufnahmen

Youtube

Außenaufnahmen

Schwierige Umgebungen

Interviews /

Diskussionen

 

Technische Details:

Bautyp:
Kondensator-Richtmikrofon

Richtcharakteristik:
Superniere

Übertragungsbereich:
40 Hz – 20 kHz

 

 

Das Sennheiser MKE 400 ist bist ein kleines, externes Kamera-Richtmikrofon zur Montage am Blitzschuh. Für viele Hobbyfilmer, die mit dem internen Mikrofon ihrer Kamera unzufrieden sind, ein relativ preisgünstiges Upgrade in den den Semi-Profibereich.

Aber wieviel Klangqualität wird zu diesem Preis tatsächlich geboten?

 

Die Technik im Sennheiser MKE 400

Das Sennheiser MKE 400 wird über ein 200 mm bis maximal ca. 450mm langes Spiralkabel verbunden. Anschluss erfolgt über einen 3,5mm Klinkenstecker (stereo), direkt an der Kamera.

Mit einem Gewicht von gerade einmal 60 g – bei immerhin 11cm Länge – ist dieses Mini-Richtmikrofon ein echtes Leichtgewicht. Die zwei Gummiträger der integrierten Anti-Schock-Halterung reduzieren Geräusche von Kamera und Handhabung bei der Aufnahme.

Die Stromversorgung erfolgt durch eine AAA-Batterie. Man kann diese wechseln, ohne dass man das Mikrofon von der Kamera runter nehmen muss. Dadurch erreicht man, nach Angaben des Herstellers Sennheiser, mit einer einzigen Batterie eine Betriebszeit von 300 Stunden.

Links am MKE 400 finden sich zwei Schalter:

Mit dem ON -/OFF-Schalter kann man das Mikro zum einen ein- bzw. ausschalten. Zusätzlich hat man hier ebenfalls die Möglichkeit, den Low-Cut-Filter zuzuschalten. Ein nützliches Feature, um Windgeräusche schon bei der Aufnahme zum reduzieren.

Der Volume-Schalter bietet zudem zwei Einstellungsmöglichkeiten, um den Pegel der Aufnahmelautstärke zu regeln.

Und so klingt das Mini-Richtmikro von Sennheiser

Dank der Supernieren-Richtcharakteristik, konzentriert sich das dem Sennheiser MKE 400 voll auf das, was direkt vor ihm stattfindet. Seitlich einfallender Schall wird größtenteils abgedämpft.

Die Tonaufnahmen klingen insgesamt angenehm trocken.
Höhere Frequenzen klingen präsent, fast schon zu präsent.

Diese Betonung kommt andererseits aber auch deutlich der Sprachverständlichkeit zugute.

 

Das aufgenommene Audiosignal lässt zudem genug Spielraum, um den tiefen Frequenzen nachträglich mehr Fülle zu verleihen. So kann man in der Nachbearbeitung mit einem Equalizer das Klangergebnis noch einmal deutlich steigern.

 

Besonderheiten und Schwächen

Die Schwinghalterung sorgt für eine weitreichende Dämpfung von Körperschall. Infolgedessen lassen sich ungewollte Geräusche der Kamera recht gut reduzieren.
Dennoch sollte man aufpassen. Denn durch die Bedienung der Kamera (z.B. Zoomen), entstehen immer Geräusche. Und diese werden, wenn auch abgedämpft, auf der Aufnahme zu hören sein.

 

LIEFERUMFANG

Neben dem Sennheiser MKE 400, ist im gelieferten Paket auch ein Schaumstoff-Windschutz enthalten.
Dieser wird über den Korpus des Mikrofons gestülpt, um störende Nebengeräusche (wie z.B. durch Wind) zu minimieren. Besonders bei Aufnahmen im Freien sollte man sie darum auch unbedingt verwenden.

 

Zusammenfassung und Fazit

SENNHEISER MKE 400
GESAMTNOTE: 8,1 / 10  
⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⚪⚪  

Nicht nur eine wesentliche Verbesserung gegenüber integrierten Kamera-Mikrofonen – sondern ein in vielseitig einsetzbarer Allrounder für Hobbyfilmer und Youtuber gleichermaßen. Insgesamt bietet das Sennheiser MKE 400 Audioqualität, wie man sie von einem so kleinen Richtmikrofon dieser Preisklasse nicht erwarten würde.

Sennheiser MKE 400 Mini-Richtmikrofon

Sennheiser MKE 400 Mini-Richtmikrofon
8.1

Soundqualität

8/10

    Rauschverhalten

    8/10

      Verarbeitung

      8/10

        Usability / Zubehör

        8/10

          Preis / Leistung

          9/10

            Plus

            • klein und leicht
            • einfache Montage am Blitzschuh
            • gute Sprachverständlichkeit

            Minus