Rode NT-USB Studioqualität USB – Testbericht

 

RODE NT-USB
Bewertung: 8,5 / 10  
⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⚪⚪  

Sehr hochwertiges USB-Mic für Sprachaufnahmen und musikalische Skizzen!

Preis: ca. 180 – 220 €  
(ohne Gewähr)

Preis prüfen / Angebote »

Geeignet für:

Sprachaufnahmen

Video-Kommentar

Let´s Play

Podcast

Gesang / Instrumente
(gute Demo-Qualität)

 

Technische Details:

Bautyp:
Kondensatormikrofon

Richtcharakteristik:
Niere

Übertragungsbereich:
20 Hz – 20 kHz

mehr Details »

 

.

Das Rode NT-USB ist quasi der Nachfolger des Rode Podcaster. Es richtet sich in erster Linie an Sprecher, wobei es auch für Gesangs- oder Instrumentalaufnahmen eine gute Option sein kann. Der praktische Anschluss über USB, intergrierte Monitoring-Potis, der Metall-Popschutz (wird direkt am Mikrofon montiert) und das dreibeinige Tischstativ machen dieses Modell zu einer wirklich guten Gesamtlösung für Podcast- und/oder Vocalrecording. Auch bei Freunden von Lets Play, die Wert auf gute Klangqualtät legen, ist es sehr beliebt.

 


 

Der Hersteller des Rode NT-USB ist die Firma Rode, welche nun schon seit geraumer Zeit in Australien produziert und sich so von anderen Marken “Made in China” bewusst abgrenzte. Vor allem ein extrem geringes Eigenrauschen der Mikrofone ist mittlerweile ein Markenzeichen von Rode.

Mehr allgemeine Informationen zum Hersteller Rode:

ℹ      Rode Microphones bei Wikipedia
ℹ      Website von Rode Microphones

 

Stärken und Schwächen des Rode NT-USB

 

Professionell klingende Sprachaufnahmen

Klanglich ist das Rode NT-USB den meisten anderen USB-Mikrofonen weit voraus. Tiefen und Mitten kommen klar und kräftig. Die Höhen werden gut akzentuiert abgebildet, was der aufgenommenen Stimme eine gute Durchsetzungsfähigkeit im Mix verleiht. Gleichzeitig ist es äußerst tolerant gegenüber scharfen S-Lauten, was den Sprachaufnahmen, auch ohne große Post-Production, zu einem ausgeglichenen Klangbild verhilft.

Die Nierencharakteristik führt dazu, dass es zu den Seiten und vor allem nach hinten kaum Schallwellen aufnimmt. Es hat einen leichten Nahbesprechungseffekt. Dieser gibt gerade den tiefen Frequenzen einen noch “wärmeren” Ton.

Nur bei sehr hohen Frequenzen klingt es ab und an etwas unsauber, gerade wenn es etwas lauter wird. Bei sehr hohen Stimmen bzw. Instrumenten wie z.B. Geige, sollte man also doch lieber eine andere Lösung in Erwägung ziehen.
Man sollte sich auch darüber im Klaren sein, dass dieses Mic wirklich sehr empfindlich ist. Wenn du in deiner Aufnahmeumgebung also viele Nebengeräuche hast (Straßenlärm, Heizung, Tastatur-Klicken,…) wirst du diese laut und deutlich hören. Die bessere Alternative wäre dann ein gutes dynamisches Mikrofon, beispielsweise das Rode Podcaster.

Direkter Anschluss des Kopfhörers, sowie die Möglichkeit die Lautstärken direkt am Mikrofon zu regeln sind große Pluspunkte in Sachen Benutzerfreundlichkeit.

 

Gesang und Instrumentalaufnahmen in guter Demoqualität

Natürlich kann man keine Wunder erwarten. Oder doch?
Gegenüber einem Kondensatormikrofon mit XLR-Anschluss ist ein USB Mic natürlich immer unterlegen. Wer also wirklich professionel klingende Aufnahmen machen will, sollte auch auf ein solches zurückgreifen (z.B. das Rode NT1-A).

Für musikalische Skizzen oder Demo-Aufnahmen aber, wird es schwer ein USB Mikrofon zu finden, welches auch nur annährend so gute Ergebnisse liefert.
Gerade bei männlichem Gesang und Rap sind die Ergebnisse verblüffend.

 

Umfangreiches Zubehör

Auch das mitgelieferte Zubehör lässt erst mal keine Wünsche offen. Ein 6 Meter USB-Kabel erhält man wohl zu keinem anderen Modell. Das Tischstativ ist robust und ermöglicht eine sichere Positionierung, beispielsweise auf dem Schreibtisch. Der Popschutz macht seinen Job sehr gut, die unkomplizierte Montage direkt am Mikro erleichtert die Nutzung ungemein. Für einen sicheren Transport wird ein schickes Zip-Case aus Kunstleder mitgeliefert.

 

 

rode nt-usb test review

‼ Spar-Tipp: Das RODE NT-USB BIS ZU -50% GÜNSTIGER!!!
Jetzt Warehousedeals ansehen & stark reduziert bestellen bei Amazon.de…

Whd LGO 2Sparen





Werbung

 

ZUSAMMENFASSUNG UND FAZIT

Rode NT-USB
GESAMTNOTE: 8,5 / 10
⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⚪

Insgesamt ist das Rode NT-USB für Podcast, Let´s Play oder ähnliches auf jeden Fall eine sehr gute Lösung. Aber auch für anständiges Homerecording, gerade Gesang, eignet es sich gut. Die saubere Soundqualität und das umfangreiche Zubehör machen es auch in Sachen Preis / Leistung zu einem Top-Modell. Es ist zurecht ein Bestseller, seit es auf den Markt kam.

Rode NTUSB Studioqualität USB-Kondensatormikrofon

Rode NTUSB Studioqualität USB-Kondensatormikrofon
8.54

Soundqualität

8/10

    Rauschverhalten

    8/10

      Verarbeitung

      8/10

        Usability / Zubehör

        9/10

          Preis / Leistung

          9/10

            Plus

            • Super Klangqualität
            • Geringes Eigenrauschen
            • Unkomplizierter Anschluss via USB
            • Findet Platz auf jedem Schreibtisch
            • Top Preis-/Leistungsverhältnis

            Minus

            • Leichte Schwäche im Höhenbereich
            KOMMENTARE

            • richie

              Das Ding ist schon einfach Bombe. Vor allem für das Geld. Hab es jetzt seit ca. 3 Monaten und bin hoch zufrieden.
              Gute Review!

              mfg richie

            • Andilein

              Ich bin wirklich zufrieden mit den neuen RODE NT-USB. Habe auch den RODE PSA1 Studioarm dazugekauft und Vorher hatte ich das Tbone SC450 im Podcast Bundle von Thomann.
              Das Tbone SC 450 ist auch ein ganz gutes Mikro und vor allem preiswert, aber der Sound vom Rode NT-USB einfach wesentlich besser.

              Alles in allem sind die Aufnahmen sehr gut. Genau so wie ich es mir erwartet hatte.

            Hinterlasse einen Kommentar